7-1.Koschi.png © Heiko Symelka
Der NotarztdienstDer Notarztdienst

Sie befinden sich hier:

  1. Notarztdienst
  2. Der Notarztdienst

Wenn's drauf ankommt ...

Bei bestimmten Einsatzbildern wird zusätzlich der Notarzt über die ILS Allgäu alarmiert.

Das Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) befördert den Notarzt zum Einsatzort. Das NEF ist mit einer vollständigen Notfallausrüstung ausgestattet, um auch eigenständig den Patienten vollumfänglich zu versorgen.

Wird der Notarzt von einem Fahrer unterstützt, muss dieser die Mindestqualifikation eines Rettungssanitäters vorweisen.

Der Rettungswagen (RTW) trifft in der Regel am Einsatzort mit dem NEF zusammen. Eine weitere Form des Notarztzubringers ist die Alarmierung eines Rettungshubschraubers. In der Regel arbeiten wir im Landkreis Lindau mit den Hubschrauber-Standorten Christoph 17 (Kempten) und Christoph 45 (Friedrichshafen) zusammen.

In Bayern darf laut des Bayerischen Rettungsdienstgesetzes nur ärztliches Personal im Notarztdienst mitwirken, das über eine dem aktuellen Stand der Notfallmedizin entsprechende Notarztqualifikation verfügt.